(09. Juli 2015) - Rückblick Messe-Aktivitäten

(09. Juli 2015) Um die Öffentlichkeitsarbeit der Innungsmitglieder zu fördern und die Wahrnehmung des meisterlichen Zahntechniker-Handwerks zu stärken, war die Zahntechniker-Innung Berlin-Brandenburg mit einem Stand auf folgenden Messen vertreten:

40plus - mitten im Leben in Frankfurt/Oder - 11./12. April 2015

Die Generation 40plus entwickelt unsere Jugend und kümmert sich um die Generation 67plus, treibt Sport und ernährt sich gesund, engagiert sich ehrenamtlich und legt Wert auf Sicherheit, genießt schöne Urlaubsziele und wohnt in einem angenehmen Umfeld, ist kreativ und legt Wert auf Qualität. Mit diesen Worten umschreibt der Veranstalter OVuD (Ostbrandenburgische Veranstaltungs- und Dienstleistungsgesellschaft) die Zielgruppe der Messe. Ziel der Messe sei es, in der Region Frankfurt (Oder) Angebote aufzuzeigen, die für die Generation 40plus das Leben sicherer, angenehmer, mobiler, gesünder und lebenswerter machen. Weitere Informationen finden Sie unter www.40plus-mitten-im-leben.de.

INKONTAKT in Schwedt (Oder) - 06.-07. Juni 2015

Bereits zum elften Mal öffnete am 6. Juni 2015 die Messe "INKONTAKT - die Leistungsschau der Uckermark" ihre Tore, welche durch die Unternehmervereinigung Uckermark e.V. unter der Schirmherrschaft des Brandenburgischen Ministerpräsidenten Herrn Dr. Dietmar Woidke organisiert wurde. Zahlreiche Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Wirtschaft, Handel, Handwerk, Banken, Versicherungen, Gesundheit, Wellness, Gastronomie, Tourismus, Aus- und Weiterbildung sowie Land- und Forstwirtschaft aus der Region präsentierten auf der Schwedter INKONTAKT Messe ihre Produkte und Dienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.uv-uckermark.de.

Einige Messe-Fakten: Die Messen zeichneten sich durch sehr hohe Kontaktdichte, zahlreiche Besucher und intensive Gespräche aus.

Stand-Besucher im Durchschnitt: 45 Personen/Tag; Durchschnittsalter 50+ Jahre. Versorgungsmöglichkeiten wie Totalprothesen und Implantate, aber auch weitere Themen wie Zirkon, Teleskope und Geschiebe waren von hohem Interesse. Auch ist das Thema "Qualität von Zahnersatz" nach wie vor von großer Bedeutung. Die Frage nach "Preis/Kosten" wird zwar ebenfalls weiterhin groß geschrieben, jedoch schienen die Besucher letztendlich eher an guter Qualität als an einem niedrigen Preis interessiert zu sein.

Wir danken allen freiwilligen Messebetreuern aus den Laboratorien: Susan Spalony Dentallabor, Zahntechnik Anke Schmitt und Lorenz Dental Schwedt GmbH & Co. KG für ihr Engagement ganz herzlich!

Bild links: Zahntechnikermeisterin Anke Schmitt im Gespräch mit dem Bürgermeister von Schwedt Jürgen Polzehl. Im Hintergrund Wirtschaftsminister Albrecht Gerber. Bild rechts: Im Einsatz am Innungsstand: Kathrin Hoffmann, Liane Kugel und Kerstin Schramm

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.